IH Certificate for Teaching German

Das International House Zertifikat (IHC German)  ist ein zertifiziertes  Basistraining, das Sie für eine Tätigkeit als Lehrkraft im Bereich Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache in der Erwachsenenbildung qualifiziert. Das IHC Zertifikat ermöglicht es Ihnen, im Anschluss an privaten Sprachschulen im In- und Ausland zu arbeiten. Es stellt eine sinnvolle Weiterqualifikation dar für Lehrkräfte mit Lehrbefugnis, die sich für einen Einsatz an deutschen Auslandschulen interessieren und ist anerkannt als Voraussetzung für eine anschließende Zulassung zur Zusatzqualifikation DaZ (BAMF).

Das Training setzt sich aus Seminaren zu Methodik, Didaktik, Sprachanalyse und Stundenplanung, sowie aus täglicher evaluierter Unterrichtspraxis zusammen. Alle Inhalte zum kommunikativen Unterricht werden aktiv erarbeitet durch experimentelles Lernen,  Gruppenarbeit und Diskussionen, ebenso wie durch Praxisübungen, schriftliche Hausarbeiten und Hospitationen bei erfahrenen Lehrkräften.

Hauptfokus liegt auf Planung und Durchführung  von Unterrichtseinheiten zur  Vermittlung von Wortschatz, sprachlichen Strukturen, produktiven und rezeptiven kommunikativen Fertigkeiten.  Anhand einer an den Unterricht anschließenden Selbstevaluation und eines schriftlichen wie mündlichen Feedbacks durch die Teachertrainer, werden Teilnehmer befähigt, den Prozess der Unterrichtsvorbereitung und -durchführung  sowie Ihre Verantwortung als Lehrkraft  bewusst zu reflektieren, um eine professionelle Weiterentwicklung  hinsichtlich zukünftiger Unterrichtsstunden sowie hinsichtlich der persönlichen weiteren Entwicklung als Lehrkraft zu ermöglichen.

The International House Certificate in Teaching German

The International House Certificate in Teaching German is an initial teacher training certificate designed to prepare candidates for a job or career as a language teacher working with students who are learning German as a second/third or foreign language.

The main focus of the course is the planning and execution of lessons, followed by self-evaluation, group discussion, tutor's oral and written feedback and candidate reflection on the whole process in order to inform future lessons and personal professional development. It offers experiential learning which is supported by an input programme, the production of written assignments of a practical nature, and the observation of professionals in the field.